Welpenkurse: Ziel unseres Kurses ist es, vor allem die Bindung und das Vertrauen der Welpen zu ihren Besitzern zu festigen. Wenn wir ihnen Reize aus dem Alltagsleben in den verschiedensten Formen vermitteln, dann sollen die Hunde die Gewissheit bekommen, dass ihnen in Verbindung mit ihren Besitzern keine Gefahr droht.

Sie sollen auch lernen, sich einzufügen in das „Rudel der Menschen“ und dort ihren Platz finden.

Dazu gehört das Erwerben der Grundkenntnisse des Gehorsams und erster Kommandos, wie etwa „Sitz“, „Platz“ oder „Hier“. Ebenso ist der Kontakt mit anderen Hunden unterschiedlichster Rassen ein Muss für die positive Entwicklung eines Welpen.

Junghundkurse: Im Junghundekurs werden die Inhalte des Welpenkurses vertieft und Erlerntes gefestigt. Spielerisch wird Grundgehorsam geübt und besonders viel Wert wird dabei auf die Alltagstauglichkeit der Übungen gelegt.

Alltagstraining: Verhalten in Alltagssituationen wird hier trainiert, das richtige Aussteigen aus dem Auto, wie meistere ich Hundebegegnungen, wie verhalte ich mich bei Menschenansammlungen, wie lerne ich mit meinem Hund in jeder Situation unseres gemeinsamen Lebens ein Team zu sein.

Training für Retrieverprüfungen: Suchleistungsprüfung (SLP), Retrieverbasisprüfungen (RBP) und Gehorsams- und Apportierprüfungen (GAP)

BT-VT und IBGH- Kurse

Apportier- und Dummytrainings

Vorbereitungen für Workingtests

Jagdliche Trainings mit erfahrenen jagdlichen Richtern und Jägern