FIELD TRIALS

Field Trials, sie werden auch oft die „Königsdisziplin der Retrieverarbeit” genannt, sind Wettkampfveranstaltungen, die abgehalten werden, um die Arbeit von Jagdhunden auf einem praktischen Jagdtag mit natürlichem Wild einschätzen und beurteilen zu können.

Die Aufgabe der RichterInnen ist es, den Hund zu finden, der ihnen an diesem Tag aufgrund seiner Arbeitsqualitäten vom jagdlichen Aspekt her am besten gefällt. Daher muss vor allem die natürliche Veranlagung, beschossenes Wild zu finden (game-finding), als wichtigstes Kriterium zur Beurteilung herangezogen werden.

Die Termine und die Möglichkeiten zur Online- Anmeldung für Field Trials finden Sie auf der Homepage des ÖRC unter „Veranstaltungen“. Die Prüfungsordnung (FCI- Reglement) finden Sie unter www.fci.be
(Internationales Reglement für Arbeitsprüfungen im Felde für Hunde der Retrieverrassen)

 

ÖRC – FIELD TRIAL – REFERAT

Sonja Humpolec
Kogler-Hauptstraße 54
3443 Kogl
Tel. +43 676 9449859
[email protected]