ÖRC

 Sie befinden sich hier: Zucht > Röntgen Tierärzte
Seite Drucken

Röntgen Tierärzte

Nachstehende Tierärzte werden vom ÖRC zur Beurteilung und Befundung mittels Röntgenbegleitschein von Röntgen-Untersuchungen auf

• Hüftgelenksdysplasie,
• Ellbogendysplasie,
• Ellbogen- und Schulterbefund (Osteochondrose dissecans)

bestellt:

  1. Dipl.Tzt. Dr. Peter Szabados,
    A-6020 Innsbruck, Geyrstraße 1

  2. Univ. Doz. Dr. Ewald Köppel,
    A-8600 Bruck an der Mur, Landskrongasse 6

  3. Dr. Adalbert Fellner (neu seit 22.07.2012)
    A-4972 Utzenaich, Sigmundsberg 21 

Sie haben auch die Möglichkeit, die Röntgen-Bilder bei dem Tierarzt Ihres Vertrauens anfertigen und bei o.a. Tierärzten befunden zu lassen. Bitte vergessen Sie auch in diesem Fall nicht, die Bilder mit Schrifteinblendung eindeutig kennzeichnen sowie den Röntgenbegleitschein ausfüllen zu lassen.

Eine Überbefundung ist auf Wunsch des Hundebesitzers zulässig. Diese erfolgt anhand aller vorliegenden Befunde von Röntgen-Untersuchungen über Antrag beim Zuchtwart durch Prof. Dr. Mark Flückiger (CH). Die Kosten für Beurteilung, Befundung und allfällige Überbefundung trägt der Hundebesitzer.

Neu ab 01.11.2013: Bitte laden Sie den Röntgenbegleitschein im Download-Bereich der ÖRC-Website herunter, füllen Sie ihn aus und nehmen Sie diesen zum Röntgen-Termin mit. Bei Auswahl der Retriever-Rasse wird automatisch der Zuchtwart im Formular eingefügt. 

Hinweis: Ein ohne Röntgenbegleitschein vorgenommenes Röntgen ist für die Zuchtzulassung im ÖRC NICHT GÜLTIG!

Habe Sie Fragen zum Röntgen oder zu den für die Zuchtzulassung nötigen übrigen Untersuchungen, so wenden Sie sich bitte an einen der ÖRC-Zuchtwarte.


Nach Oben Seite Drucken Seite weiterempfehlen
Adminlogin