ÖRC

 Sie befinden sich hier: Welpen > Welpenkauf
Seite Drucken

Welpenkauf im ÖRC

Sobald Sie sich ausreichend informiert haben, können Sie über die Welpenvermittlungsliste des ÖRC erstmals mit einem Züchter Ihrer Wahl Kontakt aufnehmen. Sie finden auf dieser Liste alle Daten der verpaarten Tiere, also Deck- und Wurfdatum, deren Namen laut Ahnentafeln, deren Gesundheits-, Prüfungs- und Schönheits-Ergebnisse. Weiters finden Sie die aktuelle Kontakt-Adresse, -Telefonnummer und gegebenenfalls die Email-Adresse sowie die Website des Züchters.

In der WELPENVERMITTLUNGSLISTE des ÖRC, werden nur jene Würfe aufgenommen, die nach dem Zuchtreglement des ÖRC gezüchtet wurden. Würfe, die wegen eines Verstoßes gegen das ÖRC-Zuchtreglement B-Papiere erhalten, sind gesondert gekennzeichnet und ohne Kontaktdaten angeführt. Würfe, die A-Papiere erhalten, sind unter Angabe aller Kontaktdaten angeführt.

Auszug aus der ZEO des ÖRC: "Die Welpenvermittlung ist eine Dienstleistung des ÖRC. Die Welpenvermittlung ist ausschließlich im Vollmachtsnamen des jeweiligen Züchters tätig und übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit von veröffentlichten Angaben. Es besteht kein wie immer gearteter Rechtsanspruch der Züchter gegenüber dem ÖRC und dessen Funktionären auf Vermittlung der Welpen."

Die Welpenvermittlungsstelle ist nicht befugt, wertende Urteile über Züchter und deren Würfe abzugeben oder Preisempfehlungen auszusprechen.

Der Züchter Ihres Vertrauens

Um den Züchter Ihres Vertrauens zu finden, empfehlen wir Ihnen, sich genügend Zeit zu nehmen. Besuchen Sie mehrere Zuchtstätten in Vereinbarung mit dem in Frage kommenden Züchter. Haben Sie aber Verständnis, dass dies nicht rund um die Uhr möglich ist, sondern bestimmte Besuchszeiten im Interesse der Welpen genauso einzuhalten sind, wie etwaige Hygienevorschriften. Machen Sie sich persönlich ein Bild über Charakter, Temperament und Aussehen der einzelnen Hunde und vergewissern Sie sich von der einwandfreien Haltung und Aufzucht der Welpen. Der gewissenhafte Züchter ist stolz auf seine Zuchttiere und gibt ihnen bereitwillig Auskunft. Er zeigt Ihnen die Zucht-Zulassungspapiere beider Elterntiere, Ausstellungsergebnisse und eventuelle Prüfungsergebnisse. Den Zuchtrüden werden Sie nur in den seltensten Fallen beim Züchter sehen, da dieser meist in fremden Besitz ist.

Der verantwortungsvolle Züchter möchte aber auch von ihnen möglichst viel erfahren, z. B. warum Ihre Wahl auf einen Retriever gefallen ist, wie und in welcher Umgebung Sie leben, ob Sie über genügend Zeit und die nötigen Kenntnisse für die artgerechte Haltung eines Retrievers verfügen u.v.a.m. Er wird bestrebt sein, seine Welpen an möglichst "gute Plätze" abzugeben. Erläutern Sie dem Züchter unbedingt Ihre Wünsche und Vorstellungen! Gegenseitiges Vertrauen ist wichtig! Der engagierte Züchter wird auch Interesse an der Entwicklung "Ihres" Welpen haben und bleibt Ihr wichtigster Ansprechpartner. Wenn Sie den Züchter und den Wurf "Ihrer" Wahl gefunden haben, tun Sie meist gut daran, die weitere Auswahl dem Züchter zu überlassen.

Zwar gibt es die verschiedensten Tests und Auswahlmethoden, aber diese beziehen sich immer nur auf eine "augenblickliche Situation". Züchter hingegen übersehen die Gesamtentwicklung der Welpen. Sie werden Ihnen bei der Auswahl wahrscheinlich am besten helfen können, wenn sie wissen, was Sie sich vorn Hund erwarten bzw. was sich der Hund von Ihnen erwarten darf! Natürlich zählt auch die "Sympathie". Durch Ihre Entscheidung wird der Welpe "Ihr" Hund und entwickelt sich von da an anders als alle seine Wurfgeschwister. Er wird zu einer von Ihnen geprägten "Hundepersönlichkeit".


Nach Oben Seite Drucken Seite weiterempfehlen
Adminlogin