ÖRC

 Sie befinden sich hier: Der ÖRC > News > Infos für unsere Züchter
Seite Drucken
Veröffentlicht am: 20:23:57 23.03.2020

Liebe Züchter,

aufgrund der derzeitigen Situation mit den gültigen Ausgangsbeschränkungen der Regierung können und dürfen sämtliche Wurfabnahmen ab sofort bis auf weiteres nicht mehr durch uns und unsere Wurfabnehmer durchgeführt werden.

Wir bitten Sie, sich bereits im Vorfeld an Ihren Tierarzt zu wenden und ihn um seine Mithilfe ersuchen, dass dieser im Rahmen des Chippens und Impfens auch folgende Punkte im Wurfabnahmeprotokoll einträgt:

Welpen: Augen, Hoden, Zähne (Schere, Zange, Vorbiß, Rückbiß), Nabelbruch
Mutter: Gesäuge und event. nach Kaiserschnitt Zustand der Narbe

Bitte füllen Sie bereits im Vorfeld, das Wurfabnahmeprotokoll, wie in unserem Zucht_Leitfaden beschrieben, aus

 o Seite 1: alles außer „Haltung und Zustand der Hündin“ - bitte einen kurzen Vermerk des Tierarztes
 o Seite 2: alles außer „Zustand der Welpen“  und „Erkennbare Fehler der Welpen“ -  bitte jeweils einen kurzen Vermerk des Tierarztes
 o Seite 3 ff.: „ÖHZB Nummern“, „Geschlecht“, „Namen der Welpen“, „Farbe“ , das „aktuelle Gewicht“ und das Chippickerl in die richtige Spalte einkleben und noch einmal mit den Daten des Impfpasses vergleichen, damit der Tierarzt nur mehr die fehlenden Punkte ergänzt und mit seinem Stempel und der Unterschrift das Protokoll versieht.

Dazu bitte uns Zuchtwarten VOR der Wurfabnahme die Kontaktdaten des Tierarztes bekanntgeben, damit wir uns, sollte es Schwierigkeiten geben, VOR der Wurfabnahme mit diesem in Verbindung setzen können. Wir stehen natürlich dem Tierarzt bei Fragen jederzeit gerne zur Verfügung.

Bitte anschließend folgende Unterlagen eingeschrieben an die zuständige Zuchtwartin übermitteln:
- Original Ahnentafel der Mutterhündin
- Kopie der Ahnentafel des Deckrüden
- Original Zuchtstättenkarte
- Original Deckbescheinigung
- Original ÖHZB-Formular (unter Downloads auf der ÖRC Webseite)
- Original Wurfabnahmeprotokoll (unter Downloads auf der ÖRC Webseite).

Sollte keine Wurfabnahme durch den Tierarzt stattfinden können, IST AUCH DIE AUSSTELLUNG DER AHNENTAFELN NICHT MÖGLICH.

Wir bitten um Ihr Verständnis und hoffen, dass wir in absehbarer Zeit wieder auf „Normalbetrieb“ umstellen können.

Mit freundlichen Grüßen,
das Zuchtwarte-Team

 




Letzte Aktualisierung
20:26:43 23.03.2020

Nach Oben Seite Drucken Seite weiterempfehlen
Adminlogin